Smartphone Tarife VergleichSmartphones beherrschen heutzutage den Alltag vieler Menschen. Nicht nur zum telefonieren werden sie eingesetzt. Ebenso sind sie ein Organizer, Chatmöglichkeit und der Einstieg ins Internet. Doch um ein Smartphone effizient gebrauchen zu können, muss man sich zunächst den richtigen Tarif beschaffen. Hierbei kommt es auf einige Richtlinien an, die man beachten sollte. Denn nur wenn der Tarif an den eigenen Verbrauch angepasst ist, lässt sich etwas ausgewogenes und passendes finden.
Hierzu haben wir einen Smartphone Tarife Vergleich angestrebt, der zeigen sollte, worauf man achten muss, ob man ein Handy dazu bekommt, oder welcher Tarif für einen in Frage kommt.
Zunächst ist es wichtig zu entscheiden, ob man sich für einen Tarif entscheidet, der mit oder ohne Handy zustande kommen soll. Der Vorteil beim Erwerb mit Handy ist, dass man den hohen Anschaffungspreis nicht unbedingt beachten muss. Ein Nachteil ist oft, dass dementsprechend die Gebühren etwas höher sind. Doch nach welchem Muster man sich entscheidet, muss man auch anhand seines eigenen Handy-Verhaltens herausfinden.

 

Smartphone Tarife Vergleich mit und ohne Handy

Die verschiedenen Anbieter wie T-Mobile, Vodafone oder O2 bieten oftmals einen Tarif an, in dem sich lediglich die Verbrauchskosten anhäufen und am Ende des Monats abgerechnet werden. Dieser Tarif ist jedoch auch nur dann sinnvoll, wenn man ihn ohne Handy erwirbt. Denn das Handy schlägt meistens mit bis zu 30 Euro oder mehr zu Buche. Geht man stattdessen einen Vertrag ohne Handy ein, sind manche Zusatzoptionen nicht zubuchbar. Das bedeutet, ein gewisses Kontingent an SMS wird im Monat nicht ermöglicht. Dazu kamen in unserem Smartphone Tarife Vergleich die Internet-Flatrates, die ab einem gewissen Datenvolumen nur noch langsame Verbindungen ermöglichen. Für diejenigen, die wenig telefonieren ist dieser Tarif natürlich eine gelungene Alternative. Denn ohne Grundgebühr im Monat und einem festen Kostensatz für die Flatrate sind die Kosten meist nur gering. Anders sieht es aus, wenn man mitsamt dem Vertrag auch ein Handy erwirbt. Häufig hat man in diesem Bezug die Möglichkeit, ein sehr aktuelles Handy zur Verfügung gestellt zu bekommen, welches im Vertragsverlauf, der meistens 24 Monate dauert, abbezahlt. Diese Tarife sind bei einem Kostenpunkt zwischen 40 und 60 Euro angesiedelt. Doch auch hier haben eher Durchschnittstelefonierer ihren Nutzen von. Wer den ganzen Monat immer schnell unterwegs sein möchte, sowohl im Internet als auch zu anderen Gelegenheiten, dem steht ein weiterer Tarif zur Verfügung.

 

Bitte gewünschte Optionen auswählen und “Neu vergleichen” klicken!


 

Die höher gelegenen Tarife im Smartphone Tarife Vergleich

Im Smartphone Tarife Vergleich fanden wir auch Anbieter, deren Tarife etwa 90 Euro im Monat kosten. Ein aktuelles Handy ist hierbei selbstverständlich inklusive. Ein Vorteil ist, dass nicht nur das Datenvolumen immens ist, womit der Nutzer E-mails und weiteres versenden kann, die Internet-Schnelligkeit bleibt auch für lange Zeit konstant und verlangsamt sich nicht. Wir fanden im Smartphone Tarife Vergleich, dass dieses Angebot hauptsächlich für Menschen geeignet ist, die mit dem Handy stets unterwegs sind und sich eine langsamere Zugriffszeit ins Internet nicht erlauben können. Dementsprechend ist der Service zu jeder Zeit verfügbar und der Nutzer hat keine langsame Datenrate zu befürchten.

 

Spezielle Optionen bei Verträgen im Smartphone Tarife Vergleich

Die meisten Anbieter haben in dieser Rubrik sogenannte Frei-SMS im Angebot, die gegen eine kleine Gebühr im Monat gezahlt werden oder weniger kosten. Dazu kommt womöglich innerhalb des ersten Jahres ein monatlicher Erlass der Kosten von 10 Euro oder mehr. Die Zuzahlung für das jeweils gewünschte Handy variiert übrigens, deswegen haben wir im Smartphone Tarife Vergleich die unterschiedlichsten Handys unter die Lupe genommen. Aktuelle Handys wie das Samsung Galaxy boten in unserem Smartphone Tarife Vergleich die Anbieter für die Zuzahlung von einem Euro an. Währenddessen sind die Geräte von Apple doch etwas teurer, wobei auch dies vom Tarif abhängig ist. Das Apple iPhone 5C ist häufig für den Preis von 29 Euro erhältlich, während das iPhone 5S etwas teuer ausfällt. Aber auch das ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

 

Beim Abschluss: Laufzeit beachten!

In unserem Smartphone Tarife Vergleich kamen wir auch zu einem gewissen Zeitpunkt zum Thema Vertragslaufzeit. Viele Anbieter verlangen von ihren Kunden bis zu 24 Monate Vertragslaufzeit. In dieser Zeit zahlt der Nutzer nicht nur sein Handy ab, es kann auch passieren, dass nach etwa sechs oder 12 Monaten eine höhere Gebühr anfällt. Dies sollte man bei einem Vertragsabschluss zwingend bedachten. Denn oft ist man sich nicht bewusst darüber, dass das Handy oder der Vertrag plötzlich etwas mehr kostet. Dies ist häufig der Fall, wenn ein hochpreisiges Handy als Zusatz zum Vertrag in Anspruch genommen wird. Dagegen gibt es Verträge, die nur so lange laufen, wie man es selbst wünscht. Sie sind monatlich kündbar und verlangen daher keine besondere Beachtung. In diesen ist jedoch in den meisten Fällen keinerlei Handy inbegriffen.

 

Unbekannte Anbieter in Anspruch nehmen!

Innerhalb der letzten Jahre haben sich neben der Telekom, Vodafone und O2 immer mehr Anbieter auf dem Markt etablieren können, die nicht nur günstige Tarife anbieten, sondern auch gute Handys gleich mit dazu. In unserem Smartphone Tarife Vergleich kamen hier Simyo, Klarmobil, blau.de und Congstar in Frage. Jeder dieser Anbieter hat Tarife in seinem Sortiment, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse abgestimmt sind und dies auch zu einem bedeutend geringeren Preis. Doch sollte man sich bei diesen Anbietern vorher informieren, ob das gewünschte Handy auch angeboten wird. In den meisten Fällen sind andere Modelle verfügbar, bekannte Hersteller jedoch nicht. Zudem die Hersteller in vielen Fällen die Übertragungsrate der Internet-Flatrate geringer halten, als es bei den größeren Anbietern üblich ist. Daher gilt es immer, sich im Vorfeld über die jeweiligen Anbieter zu informieren. Denn nur so fährt man mit einem Vertrag besonders sicher.

Fazit des Smartphone Tarife Vergleich

Der Smartphone Tarife Vergleich zeigte, dass es für viele Bedürfnisse den passenden Vertrag gibt. Doch zeigte sich im Smartphone Tarife Vergleich ebenso, dass man darauf achten sollte, dass man stets die Vertragskonditionen beachten sollte. So ist die Vertragslaufzeit ein wichtiges Thema, ebenso das ausgewählte Handy und die Kosten, die es während der Laufzeit verursacht. Zusatzoptionen gibt es bei den meisten Anbietern unkompliziert dazu, doch häufig sind diese mit weiteren Kosten verbunden. Daher ist es immer empfehlenswert, sich im Vorfeld über die gewünschten Konditionen zu informieren und somit den passenden Anbieter zu finden.
Alternativ gibt es noch immer für jeden den Prepaid-Tarif. Hierbei steht es dem Nutzer frei, sich ein Handy zu kaufen und für dieses eine passende Prepaid-Karte zum Aufladen beim gewünschten Anbieter zu erwerben. So zahlt er letzten Endes nur das, was er wirklich verbraucht.